H60    
H60The Art of Pressure Ulcer Prevention

Pflegeheime / Rehakliniken

Matratze LTC / Langzeitpflege

Unsere H60 LTC - Matratzen sind ein aktiver Beitrag zur Dekubitusprophylaxe und sorgen für ein druckfreies Wohlbefinden der Patienten und Bewohner.

Aufbau, Material und Konstruktion einer LTC - Matratze muss sich den veränderten anatomischen und physiologischen Anforderungen älterer Menschen bedingungslos anpassen.

Unsere H60 Matratzen sind die neue Referenz unter den LTC - Matratzen im Langzeitpflege-Bereich.

Bei älteren Menschen:
  • reduziert sich das Körpergewicht
  • verändert die Haut ihre Struktur, sie wird „dünner“
  • verringert sich das subkutane Fettgewebe im Gelenkbereich
  • ändern sich Ruhe und Schlafgewohnheiten
Das Risiko von Druck- und Liegegeschwüren (decubital ulcera) ist äußerst hoch!
80 Prozent aller Menschen über 75 Jahre benötigen Langzeit-Hilfe (Long Term Care/LTC).
Bereits jetzt besteht eine starke und in Zukunft immer größer werdende Nachfrage an LTC - Matratzen.

Spezifische Anforderungen an LTC - Matratzen
  • Hohe Festigkeit, um den Körper zu halten
  • Formstabilität um den Liegekomfort zu sichern
  • Flexible Elastizität, um Liegegeschwüre zu vermeiden
  • Sehr leicht und effektiv zu reinigen
  • Schutz vor verbleibenden Flüssigkeiten, atmungsaktiv, antibakteriell, antiallergen
  • Wirtschaftlichkeit

 

  Fenster schließen

LTC Langzeitpflege Matratze - Technische Daten

» PDF-Download

Matratze: Artikel-Nr.: LTC+Maße (H/L/B) Bsp. LTC1220090
Maße: Matratze in allen Maßen lieferbar (Länge x Breite)
Höhe: 12 cm
Gewicht: ca. 10 kg
Tragegriffe: ja
Raumgewicht: 50 kg/m3
Aufbau Matratze: Sandwich
6 cm visko-elastischer Schaum
Bezug:  
Ausrüstung: mit Ag+ (optional) wasserundurchlässig, atmungsaktiv
Nähte: vernäht und verschweißt
Reißverschluss:
 
an drei Seiten /abgedeckt
Garantie:
 
7 Jahre (Schaumstoff), 5 Jahre (Bezug)
Geeignet für:  
Patientengewicht: von 30 kg bis 120 kg (optional bis 328 kg)
Dekubitusprophylaxe
bei Höchst-Risiko Patienten
ja
Dekubitustherapie bis Stadium 2
  Fenster schließen

Wartung und Reinigungshinweise


H60 Produkte sind zur Vermeidung von Dekubitus entwickelt.
Diese Produkte bestehen im Wesentlichen aus visko-elastischen Polymeren, welche bei Körpertemperatur sich der jeweiligen Körperform geschmeidig anpassen.

Bei Temperaturen unter 15°C ist das thermo elastische Material sehr fest. Schon bei Raumtemperaturen entwickelt sich die wohltuende Flexibilität. Nach wenigen Minuten unter dem menschlichen Körper schmiegt sich der visko-elastische Schaum diesem Körper an.

Bedienung:
Keine Produktvorbereitung ist erforderlich. Es kann von der Lagerung unverzüglich unter den Patienten gelegt werden. Kein Drehen oder Wenden, um die Liegeeigenschaften zu erhalten.
Benutzen Sie ein gewöhnliches Baumwolllaken, jedoch keine zusätzliche Matratzenschutzauflage.
Der atmungsaktive Bezug absorbiert Schweiß, verbleibt jedoch wasserundurchlässig.
Vermeiden Sie die Verletzung des Bezugsstoffes durch Spritzen, Nadeln, Messer, etc.

Die Matratze wiegt zwischen 11kg und 12,5kg, abhängig von ihrer Größe.


Inspektion, Wartung:

Täglich
  • Achten Sie auf mechanische Verletzungen des Bezugs
  • Ersetzen Sie jeden verletzten Bezug oder die Matratze

Wöchentlich oder nach jedem Patientenwechsel
  • Öffnen Sie die Matratze mit dem Reißverschluss
  • Prüfen Sie auf Beschmutzung durch Flüssigkeiten in dem Schaumstoff oder Verletzungen des Bezugs
  • Prüfen Sie auf Flecken auf der Innenseite des Bezugs
  • Entsorgen Sie jeden verunreinigten Schaumstoff und jeden verletzten Bezug

Hinweis:

Beim Ersetzen des Bezugs stellen Sie sicher, dass die Ober- bzw. Unterseite richtig platziert sind. Hinweisschilder außen und innen helfen Ihnen.


Reinigung:

Alle PU–Bezüge sind in alle Richtungen dehnbar, wasserundurchlässig und dampfdurchlässig. Sie sollten mit Sorgfalt behandelt werden.
  • Benutzen Sie für die regelmäßige Reinigung neutrale Waschmittel. Vermeiden Sie Bio Waschmittel, diese können Flecken auf der Oberfläche hinterlassen.
  • Keinesfalls benutzen Sie bitte aggressive Mittel oder Bürsten, Azetone, Phenole, Natronlauge oder Farbentferner
  • Maschinenwäsche bei 60°C sorgt ebenfalls für eine perfekte Reinigung. Bis zu 75°C kann der Bezug mit einem non-bio Reinigungsmittel gewaschen, geschleudert und in Trommeln bis 110°C getrocknet werden. Vor Benutzung muss der Bezug vollständig trocken sein. Kein Bügeleisen verwenden, nicht wringen oder mangeln. Lagern Sie die Bezüge und Matratzen in trockenen Räumen.
  • Hartnäckige Flecken können mit konzentrierter Handseife entfernt werden.
  • Der Bezug kann bis zu 110°C für 10min. trocken autoklaviert werden.

Hinweis:

Die Reinigung verändert keine Eigenschaften des Bezugs!

Gewährleistungen:

Die sorgfältige Anwendung dieser Bedienungshinweise gewährleistet eine 10jährige Leistungserhaltung der druckentlastenden Eigenschaften des visko-elastischen Schaumstoffs. Sollte der Schaumstoff innerhalb dieser Zeitspanne mehr als 10% seiner Dicke/Stärke verlieren, ersetzen wir diesen kostenfrei.

Sinngemäß gilt für die Bezüge eine Garantie von 5 Jahren.

Garantie:
Alle H60 Matratzen werden während des gesamten Produktionsprozesses, der Verpackung und des Versands kontinuierlich geprüft und sind nach dem Standard ISO 13485-2003 zertifiziert.

Die Garantie deckt alle Schäden durch die Konstruktion oder Herstellung.
H60 Produkte sind CE zertifizierte medizintechnische Produkte und sollen mit Sorgfalt behandelt werden.

Der wasserundurchlässige PU–Bezug besteht aus dampfdurchlässigem, beschichtetem Textilgewebe. Dieser erfüllt seine Leistung, sofern dieser nicht mechanisch verletzt wird oder verschlissen ist.
Übermäßige Abnutzung und außergewöhnliche Beschädigungen/Verletzungen sind von der Garantie nicht abgedeckt.

Garantieausschluss:
  • Mechanische Zerstörung
  • Zerstörung des Bezugs oder Schaumstoffs durch Anwendung falscher Reinigungsmittel
  • Mechanische Überbelastung
  • Unsachgemäße Bedienung, Transport, Lagerung oder Verletzung mittels scharfer Gegenstände
  • Unerlaubte Reparaturen oder Veränderungen des Produktes
  • Unsachgemäße Reinigung oder Dampfsterilisation
  • Unzureichende Lagerung oder Verpackung zum Reparaturversand
  • Einwirkung von äußerer Gewalt oder schädigende Einwirkungen außerhalb des Einflusses von Barrington Healthcare Int. Germany GU

Sämtliche Garantieansprüche müssen unverzüglich dem Lieferanten mit Angabe des Inhalts und der Kontaktperson gemeldet werden. Jeder vom Lieferanten anerkannte Anspruch aus der Garantie wird mit einem Produkt gleicher Leistungsmerkmale erfüllt.

Barrington Healthcare Int., London behält sich vor, jederzeit und ohne Information Produktverbesserungen oder –änderungen vorzunehmen.
Produkte für
 
 
| AGB | Direktvertrieb für Deutschland / Österreich / Schweiz | © Barrington Healthcare Int. Germany GmbH 2016